Tourismus auf Mallorca: Unternehmungen auf Mallorca. | uniquespain.travel Deutschland

Die Essenz des Mittelmeers

Türkisblaue Buchten mit gleichsam schwebenden Segelschiffen, versteckte Höhlen, Leuchttürme am Horizont und unvergessliche Sonnenuntergänge - So ist das Leben auf der größten Insel der Balearen, deren idyllische Landschaften Berge und Küste vereinen und Dichter, Musiker und Maler gleichermaßen inspiriert haben. Man kann mit dem Trubel der lebendigen Hauptstadt Palma beginnen und später in Dörfer wie Valldemosa oder Sóller abtauchen. Das milde Klima prägt die Menschen und der Reisende wird von der puren mediterranen Lebensart und Gastronomie der Insel auf Schritt und Tritt begleitet. Das ist Mallorca: das Mittelmeer erleben.

Attraktive Orte

Einer der angenehmsten Orte Spaniens für einen Stadtbummel ist die Inselhauptstadt Palma.Neben ihrer Kathedrale und der Burg Bellver, dem Museum Es Baluard oder der Miró-Stiftung lohnt sich ein Blick in ihre Innenhöfe. Auch ist es empfehlenswert, in ihren Restaurants mit internationaler Küche zu essen, auf Shoppingtour in den exklusiven Geschäften auf dem Passeig del Born zu gehen oder sich einfach ein Sonnenbad in ihren Straßencafés zu gönnen.

Am liebsten würde man für immer hier bleiben, aber Palma ist nur der Anfang einer faszinierenden Insel. Dazu kommen reizende Dörfer wie Valldemossa, in dessen Kartäuserkloster u. a. der Komponist Chopin und die Journalistin George Sand nächtigten. Unweit von hier liegt Sóller, das mit dem Nostalgie-Zug zu erreichen ist. Weitere Alternativen sind Deià und die eindrucksvollen Gärten von Son Marroig, Pollença und sein stimmungsvoller Hafen oder Alcúdia mit seinen unberührten Buchten.

Überall kann man in einem der mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants an den Häfen dem Slow Food frönen oder sich in einer der Konditoreien der berühmten zarten Ensaimada hingeben. Dieses Unterfangen kann man beispielsweise mit einem Einkauf von Kunsthandwerk oder einem entspannten Cocktail in einem der exklusiven Beach Clubs Mallorcas abrunden.

Mapa de Palma de Mallorca

Strand, Höhlen und Berge kombinieren

Die goldenen Sandstrände Mallorcas sind für ihre bezaubernde Schönheit und ihr kristallklares Wasser bekannt. Einige wie Cala de Sa Calobra im Norden oder Playa d´es Trenc im Süden scheinen einer Postkarte entsprungen zu sein. Wer einen Ausflug zum Nationalpark der Archipels Cabrera unternimmt oder ein Schiff mietet, kann zudem Buchten ansteuern, die nicht mit dem Auto zu erreichen sind. Aber auch auf dem Landweg sind einmalige Ausflüge z. B. zum nördlichsten Punkt der Insel, dem Kap Formentor, mit einer herrlichen Aussicht möglich.

Dass Mallorca als Wanderparadies gilt, ist Naturparks wie Mondragó oder Gegenden wie dem Tramuntana-Gebirge zu verdanken, das zum Welterbe ernannt wurde und dessen berühmte Schluchten sich um die nordwestliche Küste reihen. Außerdem sind auf der Insel so märchenhafte Höhlen wie die von El Drach, in denen klassische Konzerte dargeboten werden, oder die von Artà zu erkunden, denen man nachsagt, Jules Verne als Inspirationsquelle gedient zu haben.

Sei es im Winter zur Mandelblüte oder den Rest des Jahres zur Badezeit - Mallorca ist stets inspirierend.

  • Sonnenuntergang auf einem Segelboot, Mallorca

  • Sonnenuntergang im Meer.

  • Mehr anzeigen
  • Sonnenuntergang auf einem Segelboot, Mallorca
  • Sonnenuntergänge auf Mallorca

ANREISE

  • Flughafen Palma de Mallorca
    • 8 km von Palma entfernt.
    • Der Busdienst Aerotib verkehrt ohne Umsteigen zwischen dem Flughafen von Palma und verschiedenen Orten Mallorcas.
    • Flüge nach Berlin, Bremen, Köln, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt,  Friedrichshafen, Hamburg, Hannover,  Karlsruhe, Leipzig, Memmingen, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Rostock, Saarbrücken und Stuttgart.
    • Tägliche Flugverbindungen mit mehreren Städten in Europa.
    • Tägliche Anbindung an die wichtigsten spanischen Städte und die anderen Baleareninseln.
Symbol für Schiff
  • Mit dem Schiff
    • Mallorca hat zwei Haupthäfen: den Hafen von Palma (vom Flughafen mit der Buslinie 1 zu erreichen) und den Hafen von Alcúdia.
    • Tägliche Fährverbindungen zwischen Mallorca und Barcelona, Valencia, Alicante und Denia.
    • Die Schiff nach Ibiza fahren ab Palma und die nach Menorca ab Alcúdia.

FORTBEWEGUNG VOR ORT

Symbol für Flugzeug
  • Wissenswertes
    • Am besten ist man auf der Insel mit einem Mietwagen oder Motorrad unterwegs. Es gibt mehrere Mietwagenfirmen direkt am Flughafen.
    • Auch mit dem Taxi kann man sich problemlos auf der Insel fortbewegen.
Symbol für Metro
  • Mit der U-Bahn oder S-Bahn
    • In Palma gibt es zwei U-Bahn-Linien.
    • Die Züge „TIB“ (Transportes de las Islas Baleares) verbinden verschiedene Punkte der Insel miteinander und fahren an dem Intermodal-Bahnhof an der Plaça d'Espanya in Palma ab.
    • Die Eisenbahn von Sóller ist ein Nostalgie-Zug, der zwischen Palma und Sóller verkehrt.
Symbol für Bus
  • Mit dem Bus
    • Die verschiedenen Dörfer werden von Linienbussen angefahren, und die Stadtbusse fahren innerhalb von Palma.
    • Alle Linien fahren an dem Intermodal-Bahnhof an der Plaça d'Espanya in Palma ab.
    • Touristenbus, mit dem man die schönsten Orte der Stadt Palma entdecken kann. Für 1 oder 2 Tage erhältlich.
  • Alternative Fortbewegungsmittel
    • Mou-te Bé ist ein öffentlicher Verleihdienst in Palma, der ab Plaça d'Espanya Fahrräder anbietet.

Aktivitäten

  • Natur
  • Ballonfahren: EIn Abenteuer zwischen Himmel und Erde
Heiβluftballon über Mallorca
  • Natur
  • Mallorca Helikopter-Tour 20
Blick aus dem Helikopter
  • Entspannung am Strand
  • Llaüt Mallorquín
Mallorquinische Llaüt