Sie werden oft als die Sonne Europas bezeichnet und für ihre milden Temperaturen und den Reichtum der Natur geschätzt. Tatsächlich sind fünf der sieben Kanareninseln Biosphärenreservate, und die Inselgruppe verfügt über vier Nationalparks.

Besonders anziehend sind die Strände der Inseln, wo man sonnenbaden oder Wassersportarten wie Windsurfen oder Tauchen ausüben kann. Im Inneren stößt man auf überraschende Landschaften, die zum Wandern, Radwandern, Klettern und sogar Höhlenwandern einladen. Besonders faszinierend sind die Vulkanlandschaften von Lanzarote, die Dünenstrände von Fuerteventura und Gran Canaria sowie die grünen Wälder von La Palma und La Gomera.

Auch kulturelle Höhepunkte wie das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Ensemble der Baudenkmäler von San Cristóbal de La Laguna auf Teneriffa oder die Werke von César Manrique auf Lanzarote können die Kanaren bieten. Wer im Februar reist, wird zudem den lustigen Karneval von Santa Cruz de Tenerife miterleben.

Karte der Kanarischen Inseln
  • Außergewöhnliche Orte auf Teneriffa

  • Lernen Sie die Insel anhand ihrer neun außergewöhnlichsten Landschaften kennen.

  • Mehr anzeigen
  • Außergewöhnliche Orte auf Teneriffa
  • Wilde Strände auf Lanzarote

Aktivitäten

  • Natur
  • Bootsausflug mit zwei Tauchgängen
Die “Bussard”
  • Natur
  • Abenddämmerung und Sternbeobachtung auf dem Teide
Sternenhimmel über dem Teide
  • Natur
  • Segeln auf Teneriffa
Delfine neben einem Boot von White Tenerife