• Tenerife  - Natur
  • Teneriffa: Eine Nacht am Fuße des Teide

  • |
Blick auf den Teide
  • Home
  • |
  • Reiseberichte

Ein einmaliges Panorama

Der Teide ist der dritthöchste Vulkan der Welt. Eine Übernachtung mit Blick auf seinen Gipfel werden Sie daher nicht so schnell wieder vergessen.

Eine Nacht im Parador-Hotel

Bei einer Reise nach Teneriffa darf ein Besuch des Teide-Nationalparks nicht ausbleiben - denn kein Reisender möchte sich diese Vulkanregion entgehen lassen, in deren Marslandschaft der höchste Berg Spaniens (3.718 m) gen Himmel ragt. Diese Gegend mit dem Auto zu durchfahren ist ein einzigartiges Erlebnis, das Sie zudem mit einer Seilbahnfahrt oder einem Aufstieg zum Krater abrunden können (für den Aufstieg wird eine Sondererlaubnis benötigt - bitte unter hilfreichen Links nachsehen).

Und wenn die Nacht einbricht, bedeutet dies noch lange nicht das Ende Ihres Ausflugs. Denn im Krater von Cañadas del Teide befindet sich eine einmalige Unterkunft, ein Parador-Hotel. Können Sie sich eine außergewöhnlichere Lage vorstellen? Wenn Sie tatsächlich in diesem Berghaus übernachten, befinden Sie sich im einzigen Gebäude des gesamten Parks. Bewundern Sie die Innenräume im kanarischen Stil, lassen Sie sich typische Gerichte wie Papas Arrugadas (Runzelkartoffeln) servieren, drehen Sie eine Runde durch die menschenleere Landschaft und - das Allerbeste - genießen Sie den beeindruckenden Panoramablick auf den Vulkan.

Parador Cañadas del Teide, Teneriffa
Ein unvergleichlicher Sternenhimmel

Vor Einbruch der Nacht können Sie zahlreiche interessante Unternehmungen machen. Wie wäre es mit einer Route über sieben ausgeschilderte Aussichtspunkte, bei der Sie mehr über die Verbindung dieses Parks mit den Sternen und Planeten erfahren? Dabei können Sie auch einige kuriose Fakten aufschnappen, z.B. dass auf dem Mond die so genannten „Montes Tenerife“ stehen.

Auch können Sie vom Parador aus in nur 10 Minuten mit dem Auto den Aussichtspunkt Mirador de las Narices del Teide erreichen und einen unvergesslichen Sonnenuntergang beobachten. Am Empfang erhalten Sie Information über die genauen Uhrzeiten des Sonnenuntergangs. Bei Einbruch der Nacht beginnt die Show! Die Kanarischen Inseln gehören zu den weltweit beliebtesten Orten für Sternegucker. Lassen Sie sich also nicht diese Gelegenheit entgehen, mit dem Teleskop des Paradors die Sterne zu beobachten. Zudem finden im Parador jeden Freitag Vorträge und Sternebeobachtungen mit Experten statt.

Sternenhimmel über Teneriffa mit Tajinaste im Vordergrund
Die Geheimnisse des Kosmos

Vom Teide aus lassen sich 83 der insgesamt 88 bekannten Konstellationen erkennen. Kein Wunder, dass viele Anbieter maßgeschneiderte Aktivitäten organisieren, wie exklusive Sonnenuntergänge von der Seilbahn aus, Abendessen mit Gerichten eines Zweisterne-Kochs oder Sternebeobachtungen mit Teleskopen und unter Führung von Experten.

Unter den hilfreichen Links finden Sie mehr Information zu diesen Anbieter.

Ist es nicht wunderbar, die Geheimnisse des Kosmos zu enthüllen? Wir empfehlen Ihnen einen Besuch im Astrophysischen Institut der Kanaren, das mit dem größten Sonnenobservatorium der Welt ausgestattet ist.

Paar bei Sonnenuntergang mit Blick auf den Teide

Aktivitäten

  • Saling in Tenerife

Sailing Tenerife
  • Natur 
  • Wandern auf den Teide Gipfel Zutrittsgenehmigung und Führun

Teide-Krater
  • Natur 
  • Führung in der Sternwarte

Sternwarte

Anregungen für ihre Reise

  • Natur
  • Wissen Sie, wie er heißt? #SpainQuiz

Ein Paar betrachtet den Drago Milenario in Icod de los Vinos, Teneriffa
  • 0 |
  • MEHR INFO
  • Natur
  • Außergewöhnliche Orte auf Teneriffa

Blick auf den Teide
  • 8 |
  • MEHR INFO
  • Wein & Speisen
  • Die Weine Teneriffas

Frau spaziert durch die Weingärten Teneriffas
  • 1 |
  • MEHR INFO