Ein Fest für alle fünf Sinne

Essen und Trinken

Spanien schmeckt gut

Käseplatte und Wein
  • Home
  • |
  • Essen und Trinken

Die spanische Küche: gutes Essen ohne Ende

Sie ist lecker und gesund, sie ist traditionsreich und kreativ, man kann sie in Tapas-Form entdecken, in urigen Restaurants oder als Haute Cuisine. Die Gastronomie Spaniens ist dank der Mund-zu-Mund-Propaganda, der internationalen Anerkennung ihrer Küchenchefs und der tief in ihr verwurzelten mediterranen Lebensart auf der ganzen Welt bekannt.

Bei keinem Gericht darf das Olivenöl fehlen, der Ibérico-Schinken gibt zu Nationalstolz Anlass, und die spanischen Weine sind der ideale Begleiter dazu. Der wohl international bekannteste spanische Tropfen ist der Rioja, aber Sie werden im ganzen Land Sorten finden, die eine echte Bereicherung für Ihren Weinkeller sind.

  • Der Geschmack des Meeres in Cádiz


  • Reichhaltige, gesunde und äußerst maritime Gerichte.

  • Der Geschmack des Meeres in Cádiz

„Lata de Plancton“ (Plankton-Dose) im Restaurant Aponiente
  • Ibérico-Schinken, 100 % Made in Spain


  • Das schmackhafte Aushängeschild der spanischen Küche.

  • Ibérico-Schinken, 100 % Made in Spain

  • Wie gut kennen Sie die spanische Küche?


  • Finden Sie es mit diesem Spiel heraus.

  • Wie gut kennen Sie die spanische Küche?

  • Die Weine Teneriffas


  • Ein auf Vulkanerde angebauter Wein aus Teneriffa.

  • Die Weine Teneriffas

Frau spaziert durch die Weingärten Teneriffas

TEILEN SIE IHREN REISEBERICHT

Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen in Spanien. Wir veröffentlichen Ihren Bericht auf der Website.

Unternehmungen in Spanien

Buchen Sie hier Ihr Erlebnis

  • Wein & Speisen
  • Kurztrip mit Weinverkostung

Bodega und Weinberge
  • Wein & Speisen
  • Home Cooking

Salat mit frischen Zutaten aus Spanien

Im Netz

Astigarraga, die Wiege des Apfelweins | Reisetipp im Baskenland
www.nicolos-reiseblog.de
Bekannt ist das Baskenland auch für seinen leckeren Apfelwein. Nicolo hat bei seiner Baskenland-Rundreise eine Sidreria in Astigarraga besucht.
León: Hauptstadt der Gastronomie 2018
blog.hispanorama-tours.com
Die Stadt León, Hauptstadt der autonomen Region Kastilien-León, wurde am 1. Januar 2018 zur Spanischen Hauptstadt der Gastronomie ernannt. Der Leitspruch der Stadt ‘Manjar de Reyes’ (Königliche Köstlichkeiten) spielt auf die historische Verbindung der Stadt zu den Katholischen Königen Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien an. Man kann mit Recht sagen, dass die regionale Küche in der Tat auch den Ansprüchen von Königen gerecht wird. León übernahm den Titel der Hauptstadt der Gastronomie von Huelva und schlug dabei mehrere Wettbewerber, wie die Stadt Cuenca und viele mehr. Hier einige der Gründe, warum die Richter zu der Entscheidung kamen, León den Zuschlag zu erteilen.
Churros y chocolate: wärmen Sie sich für den Winter in Spanien auf
blog.hispanorama-tours.com
Die traditionelle spanische Leckerei „churros y chocolate“ ist die perfekte Art und Weise sich in den kalten Wintermonaten aufzuwärmen. Churros ähneln einem frittierten Donut, sind jedoch lang und dünn, und manchmal auch gezuckert - mit einer süchtig machenden knusprigen und zähen Konsistenz. Sie sind sehr beliebt und überall zu kaufen, auf der Straße in Papiertütchen oder auch in den spanischen Cafés, den chocolaterías. Diese Cafés schenken oft keinen Alkohol aus und spezialisieren sich auf Desserts und Kuchen. Die churros werden mit heißer Schokolade serviert die so dickflüssig und cremig ist, dass sie mit einem Löffel gegessen werden muss, oder noch besser, man dippt die churros in sie.

Die Tradition der churros y chocolate führt in die Anfänge des 19. Jahrhunderts in Madrid zurück. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die churros auf den Jahrmärkten bekannt wurden, welche oft durch die Hauptstadt zogen. Man kann mit dieser fabelhaften Delikatesse eigentlich nichts falsch machen, doch hier sind einige Tipps, damit Sie diese in einigen Städten besonders genießen können.
León – 2018 Spaniens Hauptstadt der Gastronomie
www.mortimer-reisemagazin.de
Die kastilische Provinzhauptstadt León darf sich ab dem 1.1.2018 „Spanische Gatronomiehauptstadt“ nennen und lädt zu einer kulinarischen Genussreise.
Vom nördlichsten Olivenöl Spaniens, Urederra und Eguzkilore
www.freibeuter-reisen.org
Das wohl nördlichste Olivenöl Spaniens kommt aus Navarra: Kurz vor den Bergen der Pyrenäen, betreiben Vater Paco und Sohn Pepe Olivenanbau
Die besten Restaurants in Barcelona | The TraveLLette
thetravellette.com
Hier findet ihr meine ultimative Liste an besten Restaurants in Barcelona. Von Tapas zu Paella, abseits der Touristenpfade. Tipps zum essen in Barcelona.